Zum Inhalt springen


LeiTa – Lernen im Tandem | Patenprojekt | In der Schule mitkommen. Mitkommen in den Beruf. -


Resonanz

Preise und Auszeichnungen:

  • Preisträger beim Halloweenschwimmen der Stadtwerke und des DLRG
  • Bürgerpreis der Bürgerstiftung Tübingen für Christa Hagmeyer
  • Begünstigte der Weihnachtsspendenaktion des Schwäbischen Tagblattes
  • Tübinger Integrationspreis 2012, 1. Platz
  • Nominiert für den Ehrenamtspreis 2013 „Echt gut“, aus über 1100 Initiativen und Projekten. Preisverleihung war am 06.12.2013. Dabei wurde LeiTa mit dem 1. Platz in der Kategorie Jugend fördern des landesweiten  Ehrenamtspreises ECHT GUT!   ausgezeichnet.
  • LeiTa wurde in 2014 regionaler Preisträger der Initiative „Helferherzen – der dm-Preis für Engagement.

Stimmen:

Ein Vater:
„Ich und meine Familie sind Ihnen sehr dankbar für alles, was Sie getan haben. Mein Eindruck in Deutschland über ein Jahr ließ mich Freundschaft von Ihnen und anderen Deutschen überall fühlen. Ich glaube, das alles ist eine gute Saat in das Herz meines Kindes.“

Eine Patin:
„Die Patenschaft ist für mich ein wichtiges Element in meinem Leben geworden. Die Arbeit mit meinem Lernpatenkind bringt mir viele neue Erkenntnisse und viel Freude.“

Ein Pate:
„Er ist schon ein kleiner Freund für mich, und das weiß er.“

Eine Patin, die sich studienhalber von LeiTa verabschiedet:
„Das Tandem war eine Herausforderung für mich, sehr spannend und lehrreich, eine gute Ergänzung zu den Theorien meines Studiums. Es war ein Gewinn für beide Seiten. Die Eltern waren sehr gastfreundlich. Ich habe mein Patenkind bewundert; so klein diese Grundschülerin ist, sie spricht am besten Deutsch in der Familie und ist sehr selbstständig, weil sie Vieles für die Eltern regeln muss. Aber die Erwartungshaltung überfordert das Kind.“

Ein Vater:
„Ohne Ihren Einsatz, Willen und Ihre große Geduld wäre mein Sohn jetzt nicht da, wo er jetzt ist. In ein paar Jahren wird er verstehen, was Sie und Ihr Team für ihn und all die anderen Kinder geleistet haben. Endlich bekommen die Kinder die Aufmerksamkeit, die sie benötigen, um ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln.“

Eine Schulleiterin:
„Ich bin so froh, dass „meine“ kleine Zweitklässlerin über LeiTa neue Welten erfahren kann. Und die positiven Auswirkungen sind jetzt schon zu spüren.“

Eine Patin:
„Als Patin kann ich das weitergeben, was ich gelernt habe. Ich tue etwas Sinnvolles, das ist mir wichtig. Es kommt ja auch so viel zurück. Und es ist doch auch so: Wenn etwas langfristig gut gehen soll, muss man auch langfristig Zeit reinstecken. Wenn ich alles nur für mich machen würde, so kann Gesellschaft nicht funktionieren.“

Eine Schulleiterin:
„Das ist einfach prima! Die Teams sind sowas von gut und arbeiten wunderbar! Tausend Dank an Sie!“

Eine Lehrerin:
„Die VKL (internationale Vorbereitungsklasse) mit LeiTa ist die ideale Ergänzung.“